Romy's Geburt

Liebe Birgit, mit großer Freude können wir dir berichten, dass unsere Tochter Romy Anna Theresia am 28. Juni 2012 um genau 8:00 Uhr mit 2770 g und 49 cm das Licht der Welt erblickt.


Aufgrund einer Beckenendlage und einigen gescheiterten Versuchen Romy zum Drehen zu bewegen, war ein Kaiserschnitt für uns unumgänglich. Anfangs war die Enttäuschung bei uns sehr groß, da wir uns doch schon sehr auf eine natürliche Geburt gefreut hatten. Mit der Zeit merkten wir aber, dass unsere Tochter sich einfach nicht drehen will und es sicher dafür auch einen Grund gibt. Wir überließen Romy die Entscheidung.

Dennoch waren wir davon überzeugt Hypno Birthing würde uns auch bei einem Kaiserschnitt weiterhelfen, und so übten wir weiterhin die Entspannungsmethoden. Ich stellte mir immer wieder vor, dass mein Tor für die neue große Welt einfach ein anderes ist und erklärte das auch so unserer Tochter im Bauch.

Am 28. Juni 2012 war es dann soweit, gleich in der Früh wurde ich in den OP Saal gebracht. Ich hatte mir zuvor die Regenbogen CD angehört und war sehr entspannt. Ich verschwendete nicht meine Gedanken an die OP, sondern freute mich nur auf unsere Tochter. Der Kaiserschnitt verlief absolut problemlos und nach kurzer Zeit konnten wir unsere Tochter Romy begrüßen. Sie schrie kurz auf und war dann aber gleich wieder ruhig und zufrieden. Nach einer guten Stunde kuscheln mit dem Papa konnte ich endlich meine Tochter in die Arme schließen. Wir waren alle drei ganz ruhig und genossen den Augenblick.

Vielen lieben Dank für den tollen Kurs. Ich bin überzeugt, dass er uns sehr viel gebracht hat – auch bei unserem Kaiserschnitt.

Liebe Grüße

Romy & Eva & Gregor

Dieser Bericht stammt von Romy's Eltern und darf nur auf dieser Website veröffentlich werden. Weitere Veröffentlichungen sind nicht zulässig!